Die Vision von Hebrew People ist es, Gläubige in Jeshua, die sich in den Nationen befinden, zu zurüsten und zu bevollmächtigen damit sie erwachen und sich als eine Braut vorbereiten auf das Kommen des Messias, ihren himmlischen Bräutigam.  Wir schätzen Beziehungen und nutzen die Gastfreundschaft als eine Plattform für Lehren und Jüngerschaft. Unser Wandel mit dem Vater ist eine Reise bei der wir die Unterstützung, Rückmeldung und Gemeinschaft von denen, die mit uns unterwegs sind, brauchen.

Wir dienen Menschen auf der Basis von festgelegten Werten und aus einer hebräische Perspektive der Schriften. Unser Ziel ist es, Menschen mit dem Wissen, den Werkzeugen und einer Selbstsicherheit auszurüsten damit sie Paradigmen wechseln können, Bestimmungen ändern können und Gemeinschaften verwandeln können. Dadurch können sie dann aus der Offenbarung heraus darüber, wer Jeshua als Ebenbild von unserem himmlischen Vater ist, leben.

Wir sind auch einzigartig unsere bestimmten Bedürfnisse, Vorlieben und Neigungen betreffend. Wir sind ebenfalls alle an unterschiedlichen Stellen in unserer persönlichen Reise mit dem Vater. Hebrew People bietet daher den Gläubigen von überall auf der Welt eine  Vielfalt an Aktivitäten, Chancen, Möglichkeiten und Gelegenheiten zu lernen, zu interagieren und zu wachsen.

I    Vision

Die Vision von Hebrew People ist es, die Braut des Messias zu zurüsten und zu bevollmächtigen damit sie sich vorbereiten kann auf das Kommen des Messias. Das geschieht aus einem hebräischen Verständnis und Perspektive der Schriften heraus und durch eine Vielzahl an  Tätigkeiten und Einrichtungen in den Nationen mit einem besonderen Schwerpunkt auf Afrika, Australien, Europa und den mittleren Osten.

II    Was bedeutet der Begriff “Hebräer”?

Hebräer zu sein bedeutet, den Weg von eine Denkweise oder einem Ort zu einem anderen überquert zu haben. Das impliziert, dass du den wechsel von einer weltlichen Denkweise vollzogen hast und nun an den alleinigen und wahrhaftigen Gott glaubst. Es bedeutet auch, dass du ständig dabei bist, deine Denkweise zu verändern in dem Glauben des einen wahrhaftigen Gottes der Schriften. Im wesentlichen bedeutet es, Buße zu tun.

Der Begriff “Hebräer” bedeutet nicht jüdisch zu sein. Der Begriff “Jude” steht in Bezug zu den Menschen von dem südlichen Königreich Israels, auch Juda genannt, die zurück kehrten in das Land nach der babylonischen Wegführung. In moderne Denkweise ist ein Jude jemand der den Judentum zugehörig ist.  Der Begriff “Hebräer” ist kein Ersatz dafür, jüdisch zu sein, sondern viel eher das empfinden, dass eine Veränderung in deiner Denkweise darüber statt gefunden hat, wem du als Gott dienen möchtest.  Abraham war die erste Person der als Hebräer bezeichnet wurde.  Jeder der Buße dafür getan hat, dass er einen falschen Gott angebetet hat und nun den einzig wahren Gott der Schriften anbetet, wird als Hebräer angesehen.

III    Werte

Die Werte an denen wir von Hebrew People festhalten, sind verkörpert in den nachfolgend aufgeführten Tatsachen:

Ein bestimmter Lebensstil übertragen durch Jüngerschaft 
Der große Sendungsauftrag lautet, Jünger zu machen.  Dieser Auftrag wird nicht alleine durch ein Theater Modell der Jüngerschaft erfüllt, wenngleich dieses Modell auch sehr wertvoll ist. Es geht viel mehr um ein “das Leben mit einander teilen” Modell, wo der Jünger beeinflusst wird durch das Leben des Lehrers. Die Paradigmen des Jüngers werden herausgefordert, sein Bestimmung wird geformt und die Gemeinschaft in der er lebt wird verändert durch die persönliche Beziehung des Lehrers zu dem Jünger.

Gemeinschaft auf der Grundlage der Gastfreundschaft
Wie Stark eine Beziehung ist, hängt von der Menge an Zeit ab die wir miteinander verbringen. Durch die Ausübung der Gastfreundschaft  schaffen wir es, Beziehungen aufzubauen.

Bildung bevollmächtigt Menschen
Bildung ist nicht die bloße weitergabe von Informationen, sondern auch den Studenten auszurüsten mit der Fähigkeit, zwischen Wahrheit und eine Lüge zu Unterscheiden. Das Wissen das an dem Studenten übertragen wird, muss eine Offenbarung werden welches das Leben des Studenten beeinflussen wird und ihn bevollmächtigt Gottes Plan und Vorhaben für sein Leben zu erfüllen.

Das Familienleben als die Grundlage von einer Gemeinschaft 
Der Eckstein der Gesellschaft ist die Familie. Die Kraft der Familie wird gemessen an der Effektivität des Ehemannes als Familienoberhaupt seine Familie in einen Lebensstil des wahrhaftigen anbetens hinein zu führen, während er darin engagiert ist, andere Familienoberhäupter zu Jünger zu machen damit sie dasselbe tun können.

Geistliche Dienste dienend unterstützen 
Eine dienende Haltung ist ein Zeichen großer Leiterschaft im Reich Gottes. Im himmlischen Königreich wird deine Leiterschaftsfähigkeit an deiner Fähigkeit zu dienen gemessen.

IV    Kultur

Unser Dienst arbeitet aus einer Kultur heraus in der wir die Schriften innerhalb der Typologie davon, wie Gott mit der Nation Israel handelte, verstehen wollen. Wir verstehen die Schriften innerhalb der ursprünglichen hebräischen Verständnisses mitsamt ihren Bräuchen, Kultur und Ausdrucksweisen in der sie geschrieben worden sind.  Das Rückgrat unseres Dienstes liegt in der effiziente Betriebsführung. Das schafft eine Freiheit für die, die im Dienst tätig sind. Sie brauchen sich nicht mit administrative Tätigkeiten auseinander zu setzen sondern werden durch ein Team unterstützt welches für die gesamte betriebliche Verwaltung zuständig ist.

V    Bündnisse & Zusammenschlüsse

Hebrew People arbeitet in enger Beziehung mit anderen Diensten und Organisationen die eine ähnliche Vision haben damit wir gemeinsam die Vision des Himmels erreichen können. Hebrew People glaubt nicht, dass irgend jemand ein alleiniges Anrecht auf irgendeinen Teil der Vision vom Königreich des Himmels hat. Wir sind offen für eine Kooperation mit anderen Menschen und Organisationen. Die Grundlage für einen solchen Bund oder Zusammenschluss muss aber auf der Basis einer Beziehung stattfinden und nicht auf der Basis einer Mitgliedschaft. Die Visionen, die Werte und die Kultur von allen Handlungen und Einrichtungen die geschaffen werden damit diese Vision erfüllt werden kann müssen immer einhergehen mit denen der Hebrew People, nämlich: Gläubige in Jeshua, die sich in den Nationen befinden, zu wecken und zu zurüsten als die Braut des Messias die sich vorbereitet auf die Hochzeit des Lammes.

VI    Historische Hintergrund

Dr. Gerrit & Martie Nel haben Hebrew People gegründet.  Sie haben 1979 angefangen in Teilzeit zu dienen und 1983 haben sie sich hinausgewagt in den Vollzeitdienst. Sie dienten als Pastoren in unterschiedlichen Gemeinden und waren ebenfalls im Vorstand von der Denomination der sie zugehörig waren. Sie waren und sind immer noch verantwortlich für die Aufsicht über Leiter in diversen Organisationen weltweit.   Sie sind auch Pioniere in der Gründung von einigen Bildungsinstitutionen und Unternehmen mit dem Ziel, Gelder zu generieren für die Arbeit im Dienst.  Seit 1992 dienen sie überkonfessionell und international. Zurzeit lehren sie weltweit und haben die apostolische Übersicht über Leiter übernommen, die sich ihnen unterordnen in einer Jüngerschaftsbeziehung. Ihre Leidenschaft ist aber immer schon das Lehren. Seit 1984 forschen sie in den Schriften aus eine hebräische Denkweise heraus und beziehen die Kultur und die Bräuche, innerhalb der die Schriften geschrieben worden sind, mit in der Nachforschung ein. Ihre Nachforschungen wurden dadurch ergänzt, dass sie seit 1996 informell mit Rabbiner sowohl in Südafrika als auch in Israel  studieren. Sie glauben an Teamarbeit und sind überzeugt von der Jüngerschaft. Sie selbst leben in einer Kultur der Jüngerschaft. Jüngerschaft basiert für sie auf der Grundlage eines Lebensstils, in dem die eigene persönliche praktische Beziehung zu Gott geteilt wird mit Jünger. Es ist also nicht nur eine theoretische Vorlesung oder Ansprache wo Wissen mitgeteilt wird. Hebrew People wurde aus diesem Hintergrund heraus gegründet.

VII    Standorte und Einrichtungen

Das Hauptbüro von Hebrew People befindet sich in Jerusalem, Israel aber Hebrew People hat auch regionale Einrichtungen in Europa, USA und Afrika.

VIII    Führungsteam

Das Führungsteam der Hebrew People besteht aus einem Vorstand so wie einem Team von Leitern in den unterschiedlichen Aktivitätsbereichen von Hebrew People die dem Management hinzugewählt wurden. Die Leiter von Hebrew People sind Dr. Gerrit & Martie Nel.  Der Vorstand des Hebrew People Teams ist unten aufgeführt und ihre Verantwortungsbereiche schließen die nachfolgend aufgeführten Aspekten mit ein:

Dr. Gerrit & Martie Nel

Gerrit and Martie sind die Gründer und Leiter von Hebrew People. Mit über 30 Jahren Erfahrung im Dienst, sorgen sie für die apostolische und prophetische Leitung und Führung des gesamten Teams. Sie sind auch für die strategische Planung und Ausführung aller Aspekte des Dienstes zuständig.

Gerrit and Martie sind leidenschaftliche Lehrer und richten weltweit Veranstaltungen, Seminare und Bildungsprogramme aus. Das gibt ihnen auch die Möglichkeit, sich zu vernetzen und mit anderen internationalen Gemeinden und Dienste zu interagieren.  Ihre Hingabe für die Beziehungsarbeit wird deutlich sichtbar darin, dass sie ihr Leben der Jüngerschaft widmen. Ein multi-media Lerngruppensystem ermöglicht es ihnen, Leiter weltweit in einer Jüngerschaftsbeziehung zu lehren.

Juan & Elze-Mari Nel

Juan und Elze-Mari haben einen prophetischen Ansatz in der Vernetzungsarbeit mit Menschen aus allenNationen. Mit einem starken Sinn für das Innovative helfen sie dabei die Unternehmensaspekte von Hebrew People zu entwickeln und neue Aktivitäten und Dienstbereiche zu gründen. Sie sind auch zuständig für die administrative und betriebliche Vorbereitungen von den Hebrew People Konferenzen und Seminaren die weltweit stattfinden. Juan und Elz überwachen die Aktivitäten von Hebrew People in Afrika und Europa und verbringen ihre Zeit auch hauptsächlich auf diesen beiden Kontinenten.  In Europa, in der Schweiz,  schließt es das Hebrew People Haus der Anbetung  “Beit Tehillah” mit ein. “African Highway”, unser Dienstbereich in Afrika, schließt ein Waisenhaus und eine Schule in Kenia mit ein.  Sie haben eine Leidenschaft für die Jugend und gründeten deshalb die Hebrew People Jugendarbeit und koordinieren sie. Elz ist eine Ärztin – eine Fähigkeit die ihr einen weiteren Weg öffnet, anderen zu dienen.

Jacques & Chanelle Nel

Jacques und Chanelle sind hauptsächlich in Israel ansässig und kümmern sich um das wohlergehen von unsere Besucher in Jerusalem.  Mit einem Geist der Bereit ist zu dienen und mit Hirtenherzen überwachen und arrangieren sie die Rundreisen von Hebrew People in Israel. Abgesehen von der Verantwortung für die Logistik und alle betrieblichen Angelegenheiten, lehren sie auch an vielen biblischen Plätzen in Israel und sind Gastgeber für unsere Gäste in unserem Hebrew People Dienst-Haus in Jerusalem. Jacques und Chanelle sind Gründer und Verwalter des Hebrew People Mediendienstes. Sie stellen die Lehren von Hebrew People zusammen und verbreiten sie in Audio- und visuellem Format. Sie sind ebenfalls zuständig für das Hebrew People Stiftshüttenprojekt.

Tiaan & Jani Nel

Tiaan und Jani haben eine starke Salbung für die Lehre und ziehen aus dem hebräischen Sprachschatz um Menschen auf internationale Ebene auszurüsten. Tiaan spricht fließend Hebräisch und lehrt Menschen in dieser Sprache zu sprechen, lesen und schreiben.

Sie sind gemeinsam zuständig für das Hebrew People Jüngerschaftsprogramm und koordinieren die Beziehungen von Königen und Priestern unter Geschäftsleuten.  Tiaan und Jani haben vor kurzem eine wöchentliche Fernsehsendung gegründet auf “Kruiskyk” (Südafrika). Die Sendung heißt Emunah.